Home - Klick hier! www.imkerverband.at
 
Home   News & Notiz   Katalog   Info   Anmeldung
Home - Klick hier!
Home
News & Notiz
 + eigene News gestalten
Kalender
Markt
Mitglieder
Adressen
Info
Kontakt

Anmelden
Als neuer User
bei der Gemeinschaft
Imkerverband anmelden.
Klick hier

Mitglieder-Login
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

Newsletter
Anmelden beim
Imkerverband-Newsletter
klick hier




« zurück
Der Hl. Ambrosius - Schutzpatron der Bienen  (Archiv) 
St. Ambrosius
St. Ambrosius (IT)
Archiviert: 02.08.2008
Der Hl. Ambrosius, geb. 339 (Trier), gestorben am 4. April 397 (Mailand), ist der Schutzpatron der Bienen und Schutzheiliger der Imker und Wachszieher. Meist ist er mit Bienen oder einem Bienenkorb abgebildet.


St. Ambrosius
Kathedrale St. Trinitatis (DE/Dresden), Ambrosius-Statue v. Balthasar Permoser, 1723.
Aber nicht nur für Bienen ist er Schutzpatron und -heiliger. Außerdem ist er Schutzpatron der Haustiere, des Lernens und der italienischen Städte Mailand und Blogna. Zum Schutzheiligen haben ihn auch die Krämer, Wachszieher und sogar die Lebkuchenbäcker auserkoren.

Eine der Legenden rund um Ambrosius von Mailand besagt, dass Bienen seine Wiege umschwärmten und ihm Honig in den Mund träufelten, ohne das Kind zu verletzen. So verliehen sie ihm die "honigsüße Sprache" seiner späteren Hymnen und Schriften, insbesondere seines "Ambrosianischen Lobgesangs", den er in die Liturgie einführte.

Auf Abbildungen ist der Hl. Ambrosius daher zumeist mit einem Bienenkorb oder/und von Bienen umschwärmt dargestellt. Zu seinen Attributen zählen außerdem Buch und Geißel.

Ambrosius von Mailand

Ambrosius, Sohn eines römischen Statthalters und einer überzeugten Christin, geb. im Jahr 339 n.Chr. in Trier, zog mit seiner Familie nach dem Tod des Vaters nach Rom. Nach einer umfassenden juristischen Ausbildung machte er bald eine steile politische Karriere und avancierte 373 zum Statthalter für Ligurien.
In der Bevölkerung war er wegen seiner Milde und Gerechtigkeit sehr beliebt. Nicht zuletzt deshalb wurde Ambrosius bereits ein Jahr später zum Bischof von Mailand gewählt - und zwar am 7. Dezember 374.

Gedenktag in der katholischen u. orthodoxen Kirche ist daher der 7. Dezember, die Protestanten feiern Ambrosius' Sterbetag, den 4. April (397).


Quellen:
http://www.heiligenlexikon.de/BiographienA/Ambrosius_von_Mailand.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Ambrosius_von_Mailand

Webseite Ambrosius, 04.06.2008

Thema: k.D.

Bitte vergeben Sie für diesen Artikel eine Note
zwischen +3 (lesenswert) und -3 (nicht lesenswert)

Artikel bewerten:
+3 +2 +1 0 -1 -2 -3

  Aktuelle Auswertung:
Gesamtbewertung (Alle Punkte): 12
 

Plus: 12, Neutral: 0, Minus: 0
  0 = neutral (Artikel zur Kenntnis genommen)


Leser-Beiträge
Hinterlassen Sie hier Ihre Informationen oder Anmerkungen, für andere Leser.
Jetzt ohne Anmeldung!

 neuen Eintrag erstellen 
© Freier Imkerverband 2005