Home - Klick hier! www.imkerverband.at
 
Home   News & Notiz   Katalog   Info   Anmeldung
Home - Klick hier!
Home
News & Notiz
 + eigene News gestalten
Kalender
Markt
Mitglieder
Adressen
Info
Kontakt

Anmelden
Als neuer User
bei der Gemeinschaft
Imkerverband anmelden.
Klick hier

Mitglieder-Login
UserName: 
Kennwort:  

Kennwort vergessen?
Neu Anmeldung

Newsletter
Anmelden beim
Imkerverband-Newsletter
klick hier




« zurück
Die Geschichte der Imkerei  (Archiv) 
Archiviert: 31.07.2008
Kleine Geschichte der Imkerei - als PDF-Download



Milittosphex burmensis ist rund 100 Mio. Jahre alt, also 35-45 Mio. Jahre älter als bisher gefundene Exemplare
George Poinar, Professor der Zoologie an der Oregon State University und Experte für Bernstein, bestimmte 2006 die bisher älteste Biene der Welt. Milittosphex burmensis ist rund 100 Mio. Jahre alt, also 35-45 Mio. Jahre älter als bisher gefundene Exemplare, und entstammt einer Mine im nördlichen Burma/Myanmar.

Die herkömmlichen Funde von Bienen sind etwa 50 Millionen Jahre alt. Es sind in Bernstein eingeschlossene Tiere. Sie sahen aus wie unsere heutigen Bienen und haben vermutlich damals schon als Volk gelebt.

Dass Bienen bei vielen Kulturen etwas Besonderes war, lässt sich an vielen
geschichtlichen Überlieferungen erkennen. Etwa 3000 v. Chr. (also vor ca. 5000 Jahren) war das Zeichen für Herrscher in Ägypten die Biene

Das Tier, um das es bei der Imkerei geht, ist die Honigbiene, Apis mellifera.
Übersetzt heißt das die „Honig tragende“ Biene. Der Name stammt von Linné (1758).
Drei Jahre später (1761) bezeichnet er die Honigbiene als Apis mellifica, die „Honig erzeugende“ Biene. Obwohl dieser Name treffender ist, als der erst genannte, weil die Biene keinen Honig einträgt, sondern ihn erzeugt, gilt nach der Prioritätsregel der Name Apis mellifera.

Weitere Informationen im PDF

Webseite Imkerverband, 01.07.2008

Thema: k.D.

Download-Info

PDF: Geschichte der Imkerei.pdf, Kleine Geschichte der Imkerei von Klaus Thomaier, PDF  Geschichte der Imkerei.pdf
Kleine Geschichte der Imkerei von Klaus Thomaier, PDF
Download - klick hier!


Bitte vergeben Sie für diesen Artikel eine Note
zwischen +3 (lesenswert) und -3 (nicht lesenswert)

Artikel bewerten:
+3 +2 +1 0 -1 -2 -3

  Aktuelle Auswertung:
Gesamtbewertung (Alle Punkte): 2
 

Plus: 2, Neutral: 0, Minus: 0
  0 = neutral (Artikel zur Kenntnis genommen)


Leser-Beiträge
Hinterlassen Sie hier Ihre Informationen oder Anmerkungen, für andere Leser.
Jetzt ohne Anmeldung!

 neuen Eintrag erstellen 
© Freier Imkerverband 2005